El Mundo & Zazou

Produzenten-DuoEl Mundo & Zazou

Das niederländisch-deutsche Duo ist eine Symbiose aus einem erfahrenen DJ und Produzenten und einem Multiinstrumentalisten und Sänger.

El Mundo & Zazou Foto: CAPT Artists

Mit seinen Tracks will El Mundo seinem Publikum seine Seele zeigen

Seit über zwei Jahrzehnten fester Bestandteil in der elektronischen Musikszene zu sein, bedeutet nur eines: Hingabe. Der niederländische DJ und Produzent El Mundo, ist eine leuchtende Verkörperung dessen. Schon immer lösten Songs verschiedenster Genres von Hip-Hop über Pop und Indie bis hin zu Rock und Elektronik starke Emotionen bei El Mundo aus. Im Interview mit dem Onlinemagazin Musicis4lovers erklärte er: „Mein Musikgeschmack war und ist immer noch sehr breit gefächert. […] am Ende geht es um den besonderen Funken in der Musik, um etwas, das mich berührt.“ Der Besuch von Underground-Clubs brachte ihn schließlich zur elektronischen Musik. Der Club Doornroosje in seiner früheren Heimatstadt Nijmegen beispielsweise prägte in weiten Teilen seine Beziehung zur Techno-Musik. Im Jahr 2002 versuchte er sich selbst als DJ, fünf Jahre später stieg er gemeinsam mit seinem Kumpel Satori in die Musikproduktion ein. Diejenigen, die schon länger in der Szene sind, werden El Mundo womöglich vor allem in dieser Kombination kennen. Satori und er entwickelten sich mit ihren Tracks zu einem internationalen Act. Ab 2012 ging El Mundo dann wieder eigene Wege. Nach seiner kurzzeitigen Solokarriere, eine Reise, bei der er einen tieferen und in gewisser Weise reiferen Sound entwickelte, gründete er schließlich ein Duo mit Zazou, das seitdem weltweit auf Tour ist. Mehrere Veröffentlichungen auf namhaften Labels haben El Mundos Gespür für den richtigen Sound bewiesen. Sein Interesse an Spiritualität und die Tatsache, dass für ihn alles, was er tut, eine Verbindung zu seinen Gefühlen haben muss, machen seine Musik so besonders und gefühlvoll. Mit seinen Tracks will der Künstler seinem Publikum seine Seele zeigen. Er schafft eine wohltuende Stimmung auf dem Dancefloor, die das Publikum auf eine Reise mitnimmt.

Ich möchte durch die Ohren meines Zuhörers direkt in sein Herz reisen. Meine eigenen Emotionen zu übertragen - so funktioniert mein Sound.
El Mundo über seine Musik
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Was mit Hip-Hop begann, setzt Zazou nun mit elektronischer Musik fort  

Die Leidenschaft zur elektronischen Musik entwickelte sich bei dem Berliner Musiker erst ungefähr im Alter von 30 Jahren. Bis dahin war es vor allem die amerikanische Musik, die ihn am meisten bewegte. Den Klavierunterricht, mit dem seine musikalische Laufbahn begann, ersetzte er schnell durch das Spielen der E-Gitarre. Seine ersten Kassetten waren von Guns'n'Roses, Nirvana und Faith no More. Doch auch bei diesem Genre verblieb er nicht: In Berlin florierte Mitte der Neunziger die Hip-Hop Szene und zog auch Zazou in ihren Bann. Im Zuge dessen koproduzierte er für eine lange Zeit Hip-Hop-Tracks. Obwohl Berlin die Techno-Hauptstadt der Welt ist, hat es lange Umwege gebraucht, bis sie Zazou für sich gewinnen konnte und er sich der Rave-Kultur anschloss. In den letzten Jahren entwickelte sich der Künstler zu einem Protagonisten der internationalen Deep House- und Slow Rave-Szene. Mit seinen unermüdlichen Veröffentlichungen begleitet von seinen ständig wechselnden Geschmacksrichtungen stellt Zazou regelmäßig seine Kreativität unter Beweis. Als El Mundo nach Berlin zog, trafen die beiden Musiker erstmals aufeinander und beschlossen bald als Duo zusammenzuarbeiten und ihr gemeinsames Label Quetame zu gründen. Das Talent seines Kollegen weiß El Mundo sehr zu schätzen. Im Interview mit dem Musikblog „When we dip“ erzählt er: „Jaschar ist einer der talentiertesten Musiker, die ich je getroffen habe. Musik zu spielen und zu komponieren ist für ihn so natürlich, es liegt ihm im Blut. Und das ist auch gut so, denn er hat gegensätzliche Eigenschaften: Er ist sensibel und doch rational. Er kann in den richtigen Momenten zoomen und bei Bedarf wieder herauszoomen. Er kann ernsthaft, aber auch verspielt sein.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eine künstlerische Symbiose erobert die Welt des Melodic House und Techno

Das niederländisch-deutsche Duo El Mundo & Zazou ist eine Symbiose aus einem erfahrenen DJ und Produzenten und einem Multiinstrumentalisten und Sänger. Schon im Einzelnen bewiesen die beiden bislang wahres Talent „und das Tolle an der Zusammenarbeit ist, dass man gemeinsam noch besser sein kann“, erzählte El Mundo bei When we dip. Bei einer Einweihungsfeier gemeinsamer Freunde in Berlin lernten sich die beiden kennen und waren sofort auf einer Wellenlänge. Nachdem sie die ganze Nacht damit verbracht hatten, sich über Musik auszutauschen, schickte Zazou El Mundo direkt am nächsten Tag Unmengen an Stems, woraufhin nur kurze Zeit später ihre Zusammenarbeit begann. Die Gründung ihres Labels Quetame zusammen mit Niki Sadeki im Jahr 2021 war schließlich ihr Weg, die Messlatte in der Welt des Melodic House und Techno noch höher zu legen. Ihr Sound ist gekennzeichnet durch einen besonders emotionalen Touch und tiefe Grooves. Für das Duo ist es  oberstes Ziel, ihre Zuhörer mit ihrer Musik auf eine Reise mitzunehmen. - eine Reise die bei druckvollen Downtempo-Vibes beginnt und in melodischen Deep House-Sphären ihren Lauf nimmt.  

22.01.2023

Mehr entdecken